LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

48934



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

3.6.2016: Sensationelle Leistungen beim Warsteiner Abendsportfest


(v.l.) Verbandstrainer Adalbert Roßbach (Kreuztal) ehrte die Sieger und Platzierten des Sparkassen-Sprint-Cups: Guy-Tresor Zoua (LG Kindelsberg Kreuztal, Joshua Michalik (LG Warstein-Rüthen), Wei-Jian Li (LAZ Soest) und Simon Lohmann (LC Paderborn).

Ca. 150 Teilnehmer waren bei der 33. Auflage des Warsteiner Abendsportfestes letzten Freitag auf dem Schorensportplatz zu verzeichnen. Dabei standen der Sparkassen-Sprint-Cup über 100 m der Altersklasse U18, der Hochsprung der Männer und die 10 x 50 m Pendelstaffeln der Grundschulen im Mittelpunkt des Interesses.

Verbandstrainer Adalbert Roßbach (Kreuztal) konnte beobachten, wie die 100 m bei zulässigem Rückenwind von 0,5m/s von seinem Schützling Guy-Tresor Zoua (LG Kindelsberg-Kreuztal) in der persönlichen Bestzeit von 11,11 Sek. gewonnen wurden. Lokalmatador Joshua Michalik (LG Warstein-Rüthen) hielt sehr gut mit und wurde mit der Saisonbestleistung von 11,18 Sek. Zweiter. Auf den weiteren Plätzen folgten Wei-Jian Li (LAZ Soest) mit 11,98 Sek. und Simon Lohmann (LC Paderborn) mit 12,19 Sek.

Sehenswert war sicherlich auch der Hochsprung der Männer. Hier scheiterte der 2. bei den Dt. Hochschulmeistermeisterschaften (2,09 m), Nils Kappeler (LC Paderborn), knapp an 2,10 m. Seine Siegeshöhe von 2,05 m brachte ihm den Ehrenpreis des Stadtsportverbandes Warstein ein.

Simon Lohmann (LC Paderborn) wartete noch mit einer weiteren erwähnenswerten Leistung auf. Er gewann den 300 m-Lauf der Klasse U 18 in guten 38,00 Sek. Die 400 m der Männer gingen an seinen Vereinskameraden Jan Austerschmidt in 52,63 Sek. Das Kugelstoßen der Klasse U 20 entschied Philip Schröder (LG Warstein-Rüthen) mit 14,10 m für sich. Bei der weiblichen Jugend machte Sarah Bause (SV Büren) in der selben Disziplin mit der persönlichen Bestleistung von 11,35 m auf sich aufmerksam. Erneut stellte Ruby Mehn (W14 / LG Warstein-Rüthen) ihr läuferisches Talent unter Beweis: Sie gewann sowohl den 100 m-Lauf mit 13,32 Sek. als auch den 800 m-Lauf in 2:27,61 min.

Schnellste U14 Athletin in Warstein über 75 m war Paula Eisenbrecher (LTV Lippstadt) in guten 10,47 Sek. vor ihrer Vereinskameradin Emma Bertelsmeier, die mit der Zeit von 11,09 Sek. ins Ziel kam.

Beim Föderwettkampf der Altersklassen bis U 12 waren über 50 m Fiona Hinnes (W 11/ LAZ Soest) mit 7,6 Sek. und Joel Radin (M11/LG Warstein-Rüthen) Mit 7,5 Sek. die Schnellsten. der 9jährige Eike Mehn (LG Warstein-Rüthen) gewann die 800 m in 2:55,26 Min. und blieb somit erstmals deutlich unter der 3 Minuten-Marke.

Emotionaler Höhepunkt war sicherlich einmal mehr der 10 x 50 m Pendelstaffellauf der Grundschulen. Hier setzen sich bei den "kleinen" Grundschulen die Westerberg Grundschule Belecke mit der Zeit von 1:31,7 Min. und bei den "großen" Grundschulen erneut die Lioba Grundschule Warstein mit 1:27,9 Min. vor der Nikolaus Grundschule Rüthen mit 1:30,5 Min. durch. Ausgezeichnet wurden sie jeweils mit Pokalen der Sparkasse Lippstadt. Der Wanderpokal der Firma Infineon für die schnellste Staffel ging erneut an die Lioba-Schule.

Quelle : Hermann Richter
Schon 17687 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: