LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51513



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

19.10.2016: LG hinterlässt läuferisch starken Eindruck


Tobias Herrmann (LG WR) gewann in Geseke abermals die 5km, nachdem er in diesem Jahr bereits in Lippstadt beim Altstadtlauf und Langeneicke über diese Distanz erfolgreich war.

Einen läuferisch starken Eindruck hinterließ das 8köpfige Laufteam um Aloys Buschkühl beim 24. Geseker Hexen-Stadtlauf am letzten Sonntag. In den drei Gesamtwertungen über 800m, 5km und 10km belegten die Läufer der LG Warstein-Rüthen gleich zweimal den 1. und einmal den 2. Platz.
Über 800m lief der Effelner Joel Radin (U12) in 2.58 Min. als Erster über die Ziellinie. Über 5km gelang das gleiche Kunststück Tobias Herrmann (M). Er benötigte diesmal für seinen Sieg eine Zeit von 17.56 Min. Einen Tag zuvor legte er in Schmallenberg einen Halbmarathon mit 600 Höhenmetern in 1:42,2 h (3. Platz in der Juniorenklasse) zurück. Dieser steckte ihm noch deutlich in den Knochen. Schließlich konnte Aloys Buschkühl über 10km als Zweiter das Ziel erreichen. Nur der A-Jugendliche Jonas Barwinski (LG Ahlen) war mit 34:41 Min. 20 Sekunden schneller Als Buschkühl. Dieser gewann aber die Männerwertung.
Weitere Siege für die LG WR gab es in den Altersklassenwertungen. Amelie Buschkühl siegte in der Klasse W10 über 800m in 3:32 Min. vor Pia Wulf, die auf 3.33 Min. kam. Mit der gleichen Zeit überquerte Baria Buschkühl (U12) die Ziellinie. Sie wurde damit Zweite in ihrer Altersklasse. Schließlich gelang Louisa Buschkühl ein 3. Platz in der Klasse U8 in 4:19 min.
Mit einem Doppelsieg bei den A-Schülern über 10km wurde das erfreuliche Ergebnis aus Sicht der LG WR abgerundet. Jonas Schröder war über 10km mit 48:11 Min. nur um eine Sekunde schneller als sein Vereinskamerad Leon Menzel.


Quelle : Hermann Richter
Schon 274 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: