LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

48934



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

11.9.2016: LG erfolgreich bei den westfälischen Jugendmeisterschaften in Hagen


Die 6 Teilnehmerinnen an den Westf. Jugenmeisterschaften U 16 der LG Warstein-Rüthen im Ischelandstadion von Hagen.

Sechs weibliche Jugendliche hatte die LG Warstein-Rüthen zu den Westfälischen Jugendmeisterschaften U16 am Samstag in das Ischelandstadion nach Hagen geschickt. Sie errangen eine Vizemeisterschaft, zwei 3. Plätze und einen Sieg im B-Endlauf.
Einen guten Wettkampftag erwischte Liz Ademmer (W15). Sie kam in ihren beiden Disziplinen, Diskuswerfen und Speerwerfen mit persönlicher Bestleistung jeweils aufs Podest. Im Diskuswerfen wurde sie mit 31,42m sogar Vizemeisterin. Mit 30,65m und 30,14m hatte sie zwei weitere Würfe über 30m. Etwas schwerer tat sie sich im Speerwerfen. Hier wurden die beiden 1. Würfe ungültig gegeben, so dass sie um den Einzug ins Finale der besten Acht zittern musste. Diese Aufgabe löste sie aber mit Bravour. Im 3. Versuch landete ihr Speer bei der p.B. von 33,03m. Damit setzte sie sich an die 3. Stelle des Wettbewerbs und gab diese auch nicht mehr ab.
Ruby Mehn (W14) erlief sich einen weiteren Podestplatz bei den "Westfälischen". Nachdem sie bereits in Paderborn in der Halle über 800m 3. geworden war und in Dortmund ebenfalls 3. über 2000m, lief sie in Hagen in der p. B. von 2:23,59 Sek. erneut aufs Podest. In der 1. Runde verlief das Rennen sehr unruhig. Viel Positionskämpfe kosteten Ruby viel Kraft, so dass ihr im Endspurt um Platz zwei letztlich die Beine schwer wurden und sie um lediglich 4/10 Sek. geschlagen, einen guten 3. Platz belegte.
Kyra Diekfelder (W15) gelang mit der p. B. von 13,18 Sek. über 80m-Hürden die Qualifikation für den B-Endlauf. Hier steigerte sie sich auf 12,99 Sek. und konnte ihn zur Überraschung von Trainer Harald Bottin sogar gewinnen.
Nicht ihren besten Tag erwischte Karla Schnurbus (W14) im Speerwerfen. Mit 21,23m wurde sie immerhin 8.
Über 100m traten gleich fünf Mädchen der LG an. Alle blieben hinter ihren Bestleistungen zurück. Kyra Diekfelder lief 13,53 Sek., Jana Hagenbruch 13,94 Sek. (beide W15), Ruby Mehn 13,62 Sek. (13,55), Karla Schnurbus 14,09 Sek. und Katharina Matern 14,17 Sek. (alle (14).
Am Ende der Meisterschaften lief die U16-Staffel der LG WR unter 24 teilnehmenden Mannschaften in der Jahresbestzeit von 53,08 Sek. auf einen guten 11. Platz. Das Quartett trat in der Besetzung Jana Hagenbruch, Ruby Mehn, Karla Schnurbus Un Kyra Diekfelder an.


Quelle : Hermann Richter
Schon 324 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: