LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51514



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

3.7.2016: gute Leistungen von Ruby Mehn bei deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften in Aachen


Mit der Leistung von 40m im Ballwerfen ist Ruby absolut konkurrenzfähig.

Für Ruby Mehn (W14) wurden ihre 1. Dt. Titelkämpfe im altehrwürdigen Aachener Waldstadion zu der erwartet schweren Aufgabe, die sie allerdings hervorragend meisterte. Letztlich traten 28 Athletinnen aus dem gesamten Bundesgebiet in ihrer Disziplin, dem Blockmehrkampf Lauf, an. Das hoffnungsvolle Talent der LG Warstein-Rüthen platzierte sich mit dem neuen LG-Rekord von 2462 Punkten im dichtgedrängten Mittelfeld an 16, Stelle.
Gleich vier persönliche Bestleistungen verhalfen Ruby zu ihrem LG-Rekord. Es fing um 11.00 Uhr mit dem 80m-Hürdenlauf an. Hier steigerte sie ihre Bestmarke von 15,40 Sek. auf 14,98 Sek., was ihr mit 426 Pkt. ein Plus von 18 Zählern bescherte. Das anschließende Ballwerfen beendete sie genau so wie bei den Landesmeisterschaften in Bad Oeynhausen, nämlich mit 40m (472 Pkt.). Deutliche Fortschritte waren über 100m zu sehen Hier blieb die Uhr für sie erstmals bei 13,18 Sek. (545 Pkt.) stehen, was ihr wiederum ein Plus von 18 Zählern bescherte. Auch im Weitsprung kam sie mit 4,52m (496 Pkt.) auf eine persönliche Bestleistung (+ 10 Pkt.). Im abschließenden 2000m-Lauf nach 5,5 Stunden Wettkampf hatte Ruby dann ein wenig Pech. Ihr Lauf fand bei leistungshemmenden Dauerregen statt. Dennoch hielt Ruby über die fünf Stadionrunden jederzeit gut mit und beendete ihren Lauf mit der Zeit von 7:12,39 Min. (523 Pkt.). Hier gab es dann ein kleines Minus von 9 Zählern gegenüber den Landesmeisterschaften.


Quelle : Hermann Richter
Schon 320 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: