LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51513



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

11.2.2017: Ruby Mehn und Joshua Michalik Sportler des Jahres 2016 der LG Warstein-Rüthen


Auf seinen leichtathletischen Nachwusch kann die LG WR stolz sein.

Ruby Mehn (W14) und Joshua Michalik (mU18) heißen die Sportlerin und der Sportler des Jahres 2016 bei der LG Warstein-Rüthen. LG-Geschäftsführer und gleichzeitig LG-Trainer Harald Bottin gab diese Namen bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Sportlerheim des TuS Grün Weiß Allagen unter dem großen Beifall der Anwesenden bekannt. Beide hatten sich diese Auszeichnung durch die Teilnahme an den Dt. Jugendmeisterschaften redlich verdient. Das Joshua bei dieser Gelegenheit in überlegener Manier sogar den Dt. Jugendmeistertitel U18 über 100m in die Wästerstadt holen konnte, ist mehr als bemerkenswert.

Aber auch weitere Ehrungen standen im Mittelpunkt des Interesses. Aloys Buschkühl (M40) wurde 2016 Dt. Vizemeister, Westdt. Meister und Westfalenmeister über 10000m. Tobias Herrmann (HK) gelang übergangslos der Übergang von der Jugend- in die Männerklasse. Philip Schröder (U20) zählt seit Jahren zu den besten Werfern in Westfalen. Des Weiteren wurden 15 Schülerinnen und Schüler der LG geehrt, weil ihre Leistungen in der westf. Bestenliste - dort werden die besten 20 Leistungen des Landes aufgeführt - wiederzufinden waren. Als Beispiel sei hier die Leistung von Phil Mehn (M12) genannt. Seine Leistung von 2:16,38 Min. über 800m brachte ihm einen Platz in der ewigen westf. Rekordliste ein und er ist damit Deutschlands schnellster 12jähriger Läufer 2016 über diese Distanz.

Zu Beginn der Versammlung gab Harald Bottin einen kurzen Rückblick über die Veranstaltungen der LG und wies auf sportlichen Erfolge der meist jungen Athleten hin. Auch 2017 werden wieder Sportfeste in Warstein und Rüthen durchgeführt. Danach stellte Reinhard Joangieseker die Einnahmen- und Ausgabenseite der LG vor. Die sportlichen Erfolge verursachten ein leichtes Minus in der Kasse. Die Kassenprüfer Ullrich Mehn und Tobias Herrmann hatten keine Beanstandungen aufzuweisen, so dass dem Kassierer und dem geschäftsführenden Vorstand einstimmig Entlastung ausgesprochen wurde. Unter dem Wahlleiter Wolfgang Macdonald wurde Harald Bottin erneut zum Geschäftsführer der LG gewählt. Da Reinhard Joangieseker aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Kassierer zurückgetreten war, musste dieses Amt neu besetzt werden. Dazu treffen sich die Abteilungsleiter der drei Mitgliedsvereine in naher Zukunft. Bis dahin wird die Kasse von Reinhard Joangieseker kommissarisch weitergeführt. Neben Tobias Herrmann wurde Philip Schröder als 2. Kassenprüfer gewählt.

Quelle : Hermann Richter
Schon 275 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: