LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51448



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

22.2.2017: Das super Duell die besten 6 U 18 Sprinter Deutschlands gemeinsam bei den Deutschen U 20 Meisterschaften am Start


Freut sich auf seinen Start bei den Deutschen

Wird ihm am Wochenende der erste Lauf unter die Sieben-Sekunde-Grenze gelingen? Wenn Nachwuchssprinter Joshua Michalik von der LG Warstein-Rüthen am Samstag bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen über 60 Meter an den Start geht, ist das sicherlich eine der zentralen Fragen. Bereits mehrere Male hat der 16-Jährige in diesem Winter schon an der „magischen“ Marke gekratzt, zuletzt mit 7,00 Sekunden bei seinem Sieg vor zwei Wochen bei den Westfälischen U20-Titelkämpfen in Dortmund. In Baden-Württemberg muss sich U18-Athlet Michalik erneut in der U20-Altersklasse bewähren, das heißt, dass seine Konkurrenten bis zu zweieinhalb Jahre älter sind und ein Vordringen in das Finale schon einer kleinen Sensation gleichkäme. Für den deutschen U18-Meister über 100 Meter von 2016 geht es vielmehr neben der Zeit auch um ein gutes Ergebnis im direkten nationalen Vergleich mit seinen gleichaltrigen Gegnern. Denn neben Michalik, derzeit die Nummer vier bundesweit bei der U18, sind auch die drei aktuell schnellsten Julian Corucle (VfL Kirchheim/Teck, 6,96 Sekunden), Luis Brandner (Erfurter LAC, 6,98 Sekunden) und Dominik Wache (LC Cottbus, 6,99 Sekunden) für Sindelfingen gemeldet. Im Glaspalast treffen wird der junge Suttroper außerdem auf die derzeitige Nummer fünf und sechs Yannick Wolf (LG Stadtwerke München, 7,01 Sekunden) und Nick Kocevar (TSV Bad Endorf, 7,03 Sekunden). Für einen interessanten und vermutlich auch sehr spannenden Vergleich ist somit auf jeden Fall gesorgt.


Quelle : Harald Bottin
Schon 378 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: