LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

48934



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

0.0.0: LG Warstein-Rüthen kürt erstmals eine Mannschaft des Jahres

Zwei neue Vorstandsmitglieder, ein leichtes Minus in der Kasse und Ehrungen für überragende, sportliche Leistungen: Auf der Jahreshauptversammlung der LG Warstein-Rüthen gab es viel zu besprechen.

In seinem Jahresrückblick wies LG-Geschäftsführer Harald Bottin auf die acht Leichtathletik-Veranstaltungen in Warstein und Rüthen hin. Unterstützt wurde er dabei von Franz Grawe, LA-Abteilungsleiter des TSV Rüthen. Bottin appellierte an die Mitgliedsvereine mehr Kampfrichter und Helfer zu den Veranstaltungen zu schicken. „Ohne ehrenamtlich arbeitende Kampfrichter, kann kein Sportfest durchgeführt werden.“

Der Kassenbericht von Kassierer Reinhard Joangieseker wies ein leichtes Minus auf. Einige Maßnahmen, die Eingabenseite zu erhöhen, wurden von ihm vorgestellt. Wenn der sich abzeichnende, sportliche Aufwärtstrend anhält, werden die Ausgaben kaum zu drosseln sein.

Nachdem Geschäftsführer Harald Bottin, Kassenwart Reinhard Joangieseker und Kampfrichterwart Christian Riechmann in ihren Ämtern für ein weiteres Jahr bestätigt wurden, wurden Carsten Hagenbruch (Sportwart) sowie Bernd Wächter und Ulrich Mehn (Kassenprüfer) neu in den Vorstand gewählt.

Auch die Termine für das Jahr 2015 stehen weitestgehend fest: Der Rüthener Werfertag findet am 25. April statt, am 10. Mai folgt der 40. Bibertal-Volkslauf und Wandertag mit dem 10. Bergstadt-Marathon. Das XXXII. Warsteiner Abendsportfest wird am 29. Mai am Schorensportplatz durchgeführt, das Rüthener Abendsportfest findet am 20. Juni statt. Am 3. Juli folgt der Warsteiner Läuferabend, am 18. September das Flutlichtsportfest in Rüthen. Christian Riechmann wird in Absprache mit den beiden Kreisvorsitzenden Gerd Albrand (Soest) und Rüdiger Thomi (Lippstadt) die Termine für die Schülerkreismeisterschaften festlegen.

Erstmals wurde in der LG Warstein-Rüthen eine Mannschaft zum „Sportler des Jahres“ erklärt. Die B-Schülerinnen gewannen in Arnsberg überraschend den Westfalenmeistertitel in der Gruppe 2 der DSM-Mannschaften. Liz Ademmer, Klara Schnurbus (beide TV Warstein), Kyra Diekfelder, Jana Hagenbruch, Ruby Mehn und Katarina Matern (alle TSV Rüthen) hatten zu diesem Erfolg beigetragen. Tobias Herrmann (2. und 3. im Speerwerfen der Klasse U20), Philip Schröder (mit 15,55 Metern 3. Platz im Kugelstoßen der Klasse U18 beide TV Warstein) und Joshua Michalik (TV Suttrop, Dritter über 100 Meter mit 12,09 Sekunden in der Klasse U16, Jahresbestzeit 11,91 Sekunden) wurden ebenfalls von Harald Bottin ausgezeichnet.

Quelle: Westfälische Rundschau

Quelle :


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: