LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51448



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

0.0.0: Rekordalarm bei den Sportabzeichen




Bevor Leichtathletikabteilungsleiter des TSV Rüthen, Franz Grawe, das Wort Sportabzeichenwart Wilfried Arens übergab, konnte er unter den zahlreich erschienen Gästen im Kolpinghaus auch den Vereinsvorsitzenden des TSV , Philipp Jörger, begrüßen. Grawe danke dem Abnahmeteam um Wilfried Arens für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. "Ohne eure Arbeit ist die Erfolgsgeschichte des Sportabzeichens im SSV Rüthen nicht möglich".
Wilfried Arens stellte neben den in den Sommermonaten wöchentlich stattfindenen Übungs- und Prüfungsterminen die beiden Sonderaktionen heraus. Die Abnahme unter Flutlicht und der Familientag mit Kaffee und Kuchen seien gut angenommen worden. Er konnte auf 16 Abnahmen für Jugendliche, 105 Abnahmen im Erwachsenenbereich und der neuen Rekordzahl von 14 Familiensportabzeichen verweisen. Erfreulich auch die Zahl von 21 Neueinsteigern bzw. "Ersttätern". Wie hoch die Gesamtzahl der Sportabzeichen für das Jahr 2014 im Bereich des SSV Rüthen ausfällt, ist jedoch noch unklar. Die Zahlen der in den Schulen abgelegten Sportabzeichen liegen noch nicht vor.
Mit 6 Jahren war Julian Lübke jüngster Teilnehmer und mit 7 Jahren Therea Jäger und Amelie Buschkühl die jüngsten Teilnehmerinnen. Hedwig Dahlhoff aus Drewer mit 84 Jahren und Horst-Günter Bachmurra mit 81 Jahren dagegen die Ältesten. Mit jeweils 38 für Gisela Ring und Wilhelm Henze und jeweils 40 Wiederholungen für Marlies Aust und Christel Albring wurden die vier treusten Absolventen besonders erwähnt.


Quelle :
Schon 1285 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: