LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51513



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

0.0.0: Kreisschülerhallenmeisterschaften 2014




Der SC DJK Lippstadt, der LTV Lippstadt und die LG Warstein-Rüthen schickten ihren leichtathletischen Nachwuchs zu den Kreisschüler-Hallenmeisterschaften in die Dreifachturnhalle nach Rüthen.

104 Schülerinnen und Schüler kämpften um die Kreismeistertitel in den Disziplinen 2 x 30m, Hochsprung, Kugelstoßen und 6 x Eine-Rundenstaffel. Abteilungsleiter Franz Grawe und seine Zahlreichen Helfer hatten die XXX. Rüthener Hallenspiele so gut vorbereitet, dass der zeitliche Rahmenvon zwei Stunden eingehalten werden konnte.

Während der SC DJK Lippstadt einen Sieg mit nach Hause nehmen konnte, gelang dies dem LTV Lippstadt gleich 10 mal. Darüberhinhaus plazierten sich die "LTVer" 8mal auf den 2. Platz und 2 mal auf die 3. Position. Mit 16 Titeln, 13 zweiten und 14 dritten Plätzen dominierte diesbezüglich der Nachwuchs der LG Warstein-Rüthen, die allerdings auch die mit Abstand größte Teilnehmerzahl stellte.

Bei den Mädchen hatte Paula Eisenbrecher (W12/LTV) mit 9,7 Sek die beste Zeit über 2 x 30m vorzuweisen. Greta Röhrs (W13/LTV) und Jana Hagenbruch (W13/LG WR) folgten mit 9,8 bzw. 9,9 Sek. Die schnellste Zeit des Abends lief Marian Betten (M14/ LG WR) mit 9,5 Sek. Neuzugang der LG Warstein-Rüthen, Oskar Lex (M10) wurde mit 10, 1Sek. auf Anhieb Kreismeister.

Im Hochsprung siegten bei den Mädchen in der Alterklasse W14 Lena Will und in der Klasse W13 Kyra Diekfelder mit 1,30m (beide LG WR/TSV Rüthen). Torben Kuhn (M14/LTV Lippstadt sorgte im Hochsprung der Jungen mit erstmals übersprungenen 1,48m für das beste Ergebnis.

Quelle :
Schon 866 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: