LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51448



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

14.6.2015: 3. Platz für die LG-Mädels beim DJMM Vorkampf




Den DJMM-Durchgang in Oelde nutzte die U14 Mädchenmannschaft der LG Warstein-Rüthen am Sonntag, um sich für die Mannschaftsendkämpfe des FLVW am 26./27. 9. in Gütersloh zu qualifizieren. Sportwart Carsten Hagenbruch hatte 8 Mädchen der Jahrgänge 2002/2003 für diesen Qualifizierungswettkampf gemeldet, so dass die LG zwei Staffeln über 4 x 75m antreten konnten. Mit 3420 Punkten erreichte die LG-Mannschaft hinter den Mannschaften vom SuS Stadtlohn (3771 Pkt.) und dem LTV Lippstadt (3513 Pkt.) den 3. Platz.
Gleich bei der 1. Disziplin, dem Ballwerfen, blieben Karla Schurbus mit 36,50m und Katharina Matern mit 33m jeweils um 5m hinter ihren Bestleistungen zurück. Auch über 4 x 75m sollte es an diesem Tag nicht so recht klappen. Die 1. Staffel in der Besetzung Johanna Schnitt, Katharina Matern, Karla Schnurbus und Ruby Mehn musste disqualifiziert werden, da der 2. Wechsel klar überlaufen wurde. Damit nicht genug. Bereits im 1. Wechsel verlor Katharina Matern das Staffelholz. Noch größeres Pech hatte Karla Schurbus beim 3. Wechsel, als sie bei der Staffelübergabe an Ruby Mehn schmerzhaft stürzte und sie somit am abschließenden Sprint über 75m nicht mehr teilnehmen konnte. Die 2. Staffel hingegen löste ihre Aufgabe mit 45,0 Sek. recht ansprechend. Sie trat in der Aufstellung mit Anna Göke, Ina Hagenbruch, Julia Jäger und Judith Schröder an.
Im Weitsprungwettbewerb kamen mit mäßigen 4,12m und 3,99m Ruby Mehn und Katharina Matern in die Wertung. Besser lief es dagegen im abschließenden 75m-Lauf. Mit 10,2 Sek. konnte Ruby Mehn nicht nur eine neue persönliche Bestleistung aufstellen, sondern erreichte auch mit 482 Punkten, die sie für diese Leistung bekam, auch die beste Einzelleistung aller B-Schülerinnen. Freude kam auch bei Johanna Schmitt auf, die die 75m erstmals in 11,1 Sek. lief.
Sportwart Carsten Hagenbruch plant nach den Sommerferien noch einen DJMM-Durchgang durchzuführen, um die Qualifikation zu schaffen. Man muss unter die besten acht westfälischen Mannschaften kommen.
Bilder: Die beiden 4 x 75m-Staffeln der LG Warstein-Rüthen im Oelder Jahnstadion: (hintere Reihe v. r.) Johanna Schmitt, Katharina Matern, Karla Schnurbus und Ruby Mehn
Katharina Matern (LG WR) beim Weitsprung.

Quelle : Hermann Richter
Schon 783 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: