LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

51448



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

17.1.2016: Spitzenleistungen und 6 Top 3 Platzierungen beim Hallensportfest in Dortmund




Am vergangenen Sonntag (17.01.2016) begann um 13:00 Uhr das Hallensportfest des B.V. Teutonia 1920 Dortmund in der Helmut-Körnig-Halle in der Strobelallee. 10 LG-Athleten nahmen an dieser Veranstaltung teil und erreichten meist Spitzenleistungen.

Oskar Lex (M 12) startete über die 60 m im Vorlauf und lief in 8,89 sek. ins Ziel. Hiermit siegte er in seinem Lauf und wurde insgesamt Vorlauf 2. Somit zog er bravurös ins Finale über 60 m ein. In fast der gleichen Zeit (8,92 sek.) schaffte er es im Finale sich den 2.Platz zu sichern. Außerdem startete Oskar auch im Weitsprung (4,28 m), hier sprang er gegen die 1 Jahr älteren Jungen und wurde 4. der Altersklasse M 13. Einen Platz weiter vorne platzierte sich sein Vereinskollege Kenny Molitor mit einer Weite von 4,33 m. Zudem trat Kenny auch über die 60 m an. Hier lief er in 8,70 sek. als 1. seines Vorlaufes und 2. schnellster der gesamten Vorläufe ins Ziel. Hiermit stellte er einen neuen LG-Rekord auf. Ganze 3 1/2 Stunden später durfte er mit dieser Vorleistung im Finale über die 60 m antreten. In 8,78 sek. wurde er 3. in seiner Altersklasse. Zusätzlich sprintete er auch noch über die 60 mH in 11,59 sek. als 1. der Zeitendläufe ins Ziel. Damit sich der Tag auch wirklich lohnte trat er außerdem auch noch im Kugelstoßen der M 14 an. Hier musste er sich gegen die 1 Jahr älteren Jungs durchsetzen. Dies gelang ihm auch, mit 9,22 m belegte er Platz 1 vor den anderen älteren Jungs. Das Jungenteam komplitierte Eike Mehn. Er startete in der Altersklasse M 9 im Weitsprung (3,03 m), über 800 m in der Altersklasse M 10 (2:59,21 min.) und in der Altersklasse M 9 über 50 m (8,67 sek.), hier belegte er einen guten 4. Platz.

Bei den Mädchen traten Neele Kellerhoff, Ina Hagenbruch, Ruby Mehn, Kyra Diekfelder, Liz Ademmer, Jana Hagenbruch und Wiebke Horstschäfer an. Ina Hagenbruch lief die 60 m in 9,83 sek. und sprang im Weitsprung 3,02 m. Ihre große Schwester Jana trat gleich in 3 Disziplinen an. Über 60 m lief sie in 8,89 sek. ins Ziel. Zudem sprang sie 3,55 m weit und stieß die 3 kg schwere Kugel 6,07 m weit. Kyra Diekfelder kam als 2. schnellste ihres Vorlaufes, in 8,48 sek. ins Ziel. Im Hochsprung übersprang sie ausgezeichnete 1,35 m und im Weitsprung landete sie bei 3,94 m. Ihre Vereinskamaradin Liz Ademmer lief 8,63 sek. über die 60 m. Im Weitsprung verfehlte sie um 6 cm den seit 2008 von Nadine Oldenburg aufgestellten LG-Rekord nur knapp. Hier können wir sicherlich dieses Jahr auf einen neuen Vereinsrekord der talentierten Sportlerin hoffen. Neele Kellerhoff lief die 60 m in 10,62 sek. und sprang 3,07 m weit. Ruby Mehn lief als 3. über 800 m in 2:32,53 min. in einem 20 köpfigen Startfeld ins Ziel und verpasste lediglich um 57 hundertstel Sekunden einen von ihr selbst 2014 aufgestellten LG-Rekord. Auch hier können wir gespannt die kommende Saison abwarten und auf einen neuen LG Rekord hoffen.Zudem sprang sie 4,24 m weit und stieß die 3 kg schwere Kugel 6,85 m. Wiebke Horstschäfer trat ebenfalls im Kugelstoßen an. Ihre Kugel landete bei 6,52 m.

Außerdem lief eine sehr erfolgreiche LG-Staffel über 4 x 100 m in der Besetzung Jana Hagenbruch, Ruby Mehn, Liz Ademmer und Kyra Diekfelder in einer grandiosen Zeit von 55,99 sek. auf Platz 4, in einem 11 Staffeln großen Startfeld ins Ziel. Zu dieser schnellen Zeit unter 56 sek. gratulieren wir der erfolgreichen LG-Staffel, die damit auch einen neuen LG-Rekord aufstellte.

Quelle : Sabrina Francisca Riechmann
Schon 582 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: