LG Warstein-Rüthen






Besucherzähler:

48934



Username:

Passwort:


Passwort vergessen?!?

0.0.0: Sieg macht Herrmann nicht glücklich




Trotz seines Erfolgs beim Werfertag in Bönen war der Warsteiner Leichtathlet Tobias Herrmann mit seiner Leistung unzufrieden.

Gewonnen, aber dennoch unzufrieden: Tobias Herrmann, Leichtathlet der LG Warstein-Rüthen, eröffnete seine Saison beim Werfertag in Bönen. Zwar gewann der Nachwuchsathlet in seiner Altersklasse den Wettbewerb mit einer Weite von 42,1 Metern, war aber mit seinem Auftritt höchst unzufrieden.



Die Unzufriedenheit resultiert daraus, dass Herrmann zuletzt bei den Winterwurfmeisterschaften noch eine Weite von gut 51 Metern warf, also ganze neun Meter weiter als beim Wettkampf in Bönen.

Begründet werden kann dieser Leistungsabfall zum einen durch technische Mängel, die Tobias Herrmann unterliefen und zum anderen durch eine leichte Verletzung am Wurfarm, die den Warsteiner leicht beeinflusste. Diese Faktoren ließen an diesem Tag keine bessere Leistung zu.

Beim Rüthener Werfertag am Samstag will sich Herrmann dem heimischen Publikum wieder von seiner besten Seite präsentieren und an seine Bestweiten anknüpfen.

Quelle: Westfälische Rundschau

Quelle :
Schon 612 mal aufgerufen


Neuer KommentarNutzer:
Kommentar: